Kenia: "Visa on Arrival" soll vorerst bleiben

Reisende sollen vorerst weiterhin mit einem "Visa on Arrival" nach Kenia einreisen können. Das hat laut Medienberichten der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta vergangene Woche bekannt gegeben. Kenia hatte zum 1. Juli ein E-Visum eingeführt.

Nach einer Übergangszeit sollte das Visum bei Ankunft zum 1. September abgeschafft werden. Nun hat man angeordnet, dass weiterhin Visa bei Ankunft ausgestellt werden. Die Regelung soll so lange gelten, bis das E-Visum-Verfahren "voll funktionsfähig" sei.

« zurück zur Startseite