New York: Airport-Zug fällt sechs Wochen aus

Passagiere am New Yorker John F. Kennedy-Flughafen müssen sich in den nächsten sechs Wochen auf Ausfälle beim Airtrain JFK einstellen. Der Zug, der die Terminals des Flughafens mit den Bahnstationen Jamaica und Howard Beach verbindet, wird nach zehn Jahren Betriebszeit saniert. Während der Arbeiten werden die Linien ganz oder teilweise eingestellt. Die Port Authority of New York and New Jersey, die den Airport betreibt, setzt dutzende Shuttle-Busse ein, um die Ausfälle zu kompensieren. Die Busse fahren von den Stationen Jamaica und Howard Beach zur Station Federal Central, wo die Passagiere in Busse zu den einzelnen Terminals umsteigen können. Alle Fahrten sind für kostenlos. Reisende finden im Internet Informationen zu den einzelnen Ausfallzeiten.

Infos zu den Ausfallzeiten des Airtrain JFK finden Sie hier