Hongkong: Deutsche dürfen in Hongkong E-Gates nutzen

Seit  dem 1. November dürfen deutsche Staatsbürger am Flughafen Hongkong die biometrischen E-Gates nutzen und können damit die Einreise beschleunigen. Wer den "E-Channel"-Service in Anspruch nehmen will, muss sich vorher einmalig am Flughafen oder im Macau Ferry Terminal registrieren lassen. Im Gegenzug können Inhaber eines Reisepasses der "Hong Kong Special Administrative Region" an deutschen Flughäfen durch die automatisierte Grenzkontrolle "Easypass" einreisen. Voraussetzung ist, dass sie sich in Servicebüros der Bundespolizei an den Flughäfen Frankfurt und München registrieren lassen. Weitere Büros an den Flughäfen Düsseldorf und Hamburg sind in der Planung.

Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Zurück zur Startseite