Neues Gesetz: Schlichtung im Luftverkehr

Im November trat das Gesetz zur Schlichtung im Luftverkehr in Kraft. Wenn Fluggesellschaften die Ansprüche ihrer Kunden bei Verspätung, Annullierung oder Überbuchung und bei Gepäckschäden nicht erfüllen, können sich die Passagiere jetzt an die "Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr" (SöP) wenden. Sie soll sich um eine außergerichtliche Einigung bemühen.

 
Das Gesetz zum Download gibt es
hier

 

 

 

Zurück zur Startseite