Lufthansa fliegt ab Sommerflugplan 2014 den stadtnahen Flughafen Haneda in Tokio an

Mit Beginn des Sommerflugplans am 30. März 2014 fliegt Lufthansa sowohl von Frankfurt als auch von München täglich den stadtnäheren Flughafen Tokio-Haneda an.

Anders als der bisher bediente Airport Tokio-Narita liegt Haneda stadtnah. Er ist 14 Kilometer von der Innenstadt entfernt und aus dem Zentrum mit der Bahnverbindung Monorail in rund 15 Minuten erreichbar.

Mit den neuen Verbindungen nach Tokio-Haneda stellt Lufthansa die bisherigen Nonstop-Flüge von Frankfurt bzw. München nach Tokio-Narita zum Ende des Winterflugplans 2013/2014 ein. Zukünftig wird Tokio-Narita ab Frankfurt mit Zwischenlandung in Osaka bedient.

Zeitgleich wird die japanische Partner-Airline ANA zum Beginn des Sommerflugplans 2014 ihre Verbindungen zwischen Japan und Deutschland umstellen und erweitern. Neu im Flugplan der ANA ist ab 30. März 2014 die Strecke von Düsseldorf nach Tokio-Narita.

Des Weiteren wird die japanische Airline ab Frankfurt künftig zweimal täglich nach Tokio-Haneda fliegen und auch die München-Verbindung wird künftig in Haneda landen.

Zurück zur Startseite